Freistaat Thüringen

Inhalt

Herzlich Willkommen,

auf dem Internetportal des Gemeinschaftsprojekts "Neues Kommunales Finanzwesen Thüringen".

Seit dem Jahr 2009 haben die Kommunen im Freistaat Thüringen die Möglichkeit, ihr Haushalts- und Rechnungswesen auf die Doppik umzustellen. Bislang werden 42 Haushalte nach den Regeln des Neuen Kommunalen Finanzwesens geführt. Die Stadt Leinefelde-Worbis befindet sich bereits im vierten doppischen Haushaltsjahr. Der Eichsfeldkreis, die Stadt Nordhausen, die Gemeinde Tabarz und die Verwaltungsge-meinschaft Ershausen-Geismar mit ihren Mitgliedsgemeinden haben zum 1. Januar 2010 auf das neue Haushaltsrecht umgestellt. Seit dem vergangenen Jahr buchen die Städte Jena, Heiligenstadt und Eisenberg sowie die Verwaltungsgemeinschaften Ilmtal-Weinstraße, Kindelbrück mit ihren Mitgliedsgemeinden sowie und die Verwaltungsgemeinschaft Ländereck nach den Regeln der kommunalen Doppik. Für das laufende Haushaltsjahr hat die Stadt Gera erstmals einen doppischen Haushalt aufgestellt.

Alle Kommunen, die sich im Umstellungsprozess befinden oder sich für die kommunale Doppik interessieren, sind eingeladen, am gemeinsamen Reformprozess mitzuwirken und ihre Fragen und Anregungen -wie bisher auch- dem NKF-Gemeinschaftsprojekt zur Verfügung zu stellen. Wir werden Sie weiterhin unterstützen, so dass auch in Ihrer Kommune die Grundlage für eine zukunftsfähige Haushalts- und Finanzwirtschaft gelegt werden kann. Auch für 2012 wünschen wir allen Kommunen in Thüringen viel Erfolg auf dem Weg zum doppischen Haushalts- und Rechnungswesen.

Ralf Rusch, Gemeinde- und Städtebund Thüringen
Thomas Budde, Thüringischer Landkreistag
Bernhard Rieder, Thüringer Innenministerium

Pfeil nach oben

Aktuelle Informationen:

Pfeil nach oben

09.12.2011: Bilanzierung von Zuwendungen für den Abriss von Gebäuden

Zur Bilanzierung von Zuwendungen, die im Rahmen von städtebaulichen Maßnahmen von der Gemeinde für den Abriss von Gebäuden ausgereicht wurden, wurde ein neuer Antworttext veröffentlicht.

Icon interner Link 1 1 06 Abrisskosten

01.08.2011: Bewertung der Anteile an der Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen (KEBT)

Zur Bewertung der Anteile an der Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen (KEBT) ist in der Rubrik "Fragen und Antworten" unter Nr. 1.3.03 ein Lösungsvorschlag veröffentlicht.

Icon interner Link Fragen und Antworten

Pfeil nach oben

08.03.2011: Evaluierung der kommunalen Doppik

Sieben Jahre nach dem Beschluss der Innenministerkonferenz zur Einführung der kommunalen Doppik hat der Deutsche Städtetag die Ergebnisse eines Kooperationsprojekts mit der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zur Evaluierung der Reform des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens veröffentlicht.

Download-Icon Evaluierung der Reform des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens
Größe: 646635 Bytes

Pfeil nach oben

26.01.2011: Ergebnisse der NKF-Konferenzen

Als Ergebnisse der NKF-Konferenzen wurden in der Rubrik "Fragen und Antworten" Texte zu folgenden Themen erweitert und aktualisiert: Erfassung und Bewertung der Außenanlagen von Grundstücken, Komponentenansatz, Mitgliedschaft in Genossenschaften, Sonderposten für erhaltene Investitionspauschalen, Sonderregelung für Vermögensgegenstände mit AHK bis 410 €, Bewertung des Sachanlagevermögens – Wertaufholung sowie Verrechnung von Jahresfehlbeträgen von Eigenbetrieben. Die Übersicht aller veröffentlichten Frage-Antwort-Texte wurde dementsprechend überarbeitet.

Icon interner Link Fragen und Antworten

Pfeil nach oben